• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[47228 - Pflegestelle Duisburg] - 16 Farbmausmädels
#1
Tiername: Velvet, Xara, Jane, Mary, Lena, Felicits, Fayna, Amina, Chaska, Jane, Tiny & Dara
Tierart: Farbmäuse
Geschlecht: weiblich
Alter: 2x geboren im März 2020, 6x geboren am 15.05.2020, 3x geboren am 24.05.2020
Farbe: verschiedene Grau- und Brauntöne
Beim Nagerschutz e.V. seit: 21.05.2020
Herkunft: Übernahme der bereits schwangeren adulten Mädels von Privat

Tiername: Farbi & Flecki
Tierart: Farbmaus
Geschlecht: weiblich
Alter: geb. ca. August 2019
Farbe: schwarz-weiß
Beim Nagerschutz e.V. seit: 09.06.2020
Herkunft: Übernahme von Privat

Tiername: Kiyoko & Hitoka
Tierart: Farbmäuse
Geschlecht: weiblich
Alter: unbekannt
Farbe: grau-weiß, rot-braun
Beim Nagerschutz e.V. seit: 09.05.2020
Herkunft: Übernahme von Privat

[Bild: 50125752512_af51172f5b_c.jpg]

Velvet, Xara und ihre Töchter auf der Suche nach einem Mensch zum Verzaubern!

Velvet und Xara wurden gemeinsam mit zwei anderen Damen und einem netten Farbmausbock angeschafft - dies war natürlich keine Absicht und wurde erst bemerkt, als die ersten Babys im Nest lagen. Nun sollte die Haltung doch nicht fortgeführt werden und die hübschen Mäuse zogen allesamt bei uns ein. Hier wuchsen die kleinen Zwerge zu ebenso hübschen Mäusen heran wie ihre Eltern. Sie sind allesamt freundlich und sehr aktiv. Dem Menschen gegenüber sind die neugierig und lassen sich auch recht gut händeln. Allerdings finden sie es nicht so großartig, hochgehoben zu werden. Trotzdem machen sie gut mit und lassen es sich gefallen. Mit ein wenig Geduld und viel Leckerchen ist da sicher noch einiges möglich... Gemischt_0078 
Die Mädels sind nun bereit für ihr neues Zuhause. Gerne leisten sie bereits vorhandenen Mäusen Gesellschaft, dabei sind sie auch nicht wählerisch. Egal, ob alte oder junge Mäuse, Mädels oder Kastraten, die Süßen sind für alles offen.

Farbi & Flecki wünschen sich eine behindertengerechte Seniorenresidenz

Die beiden schwarz-weißen Mädels kamen wegen Haltungsaufgabe zu uns. Obwohl sie noch kein Jahr alt sind, wirken sie schon ziemlich alt. Farbi hat eine Bewegungseinschränkung der Hinterbeine. Sie kann die Hinterbeine nicht richtig strecken und läuft dadurch ein wenig unrund. Leider kann sie sich auch nicht richtig kratzen, das müssen andere Mäuse für sie übernehmen. Ansonsten scheint sie sich nicht wirklich an der Einschränkung zu stören und kommt gut damit zurecht. Auch klettern kann sie einigermaßen. In ihrem neuen Zuhause sollte trotzdem ganz besonderer Wert darauf gelegt werden, dass sie sich nirgendwo durch einen Sturz verlezten kann und alles durch flache Rampen bequem erreichbar ist. Zusätzlich haben die beiden oft verklebte Augen. Hier konnte allerdings keine bakterielle Ursache festgestellt werden und eine Behandlung ist nicht erforderlich.
Farbi und Flecki sind ziemlich zutraulich, fassen schnell Vertrauen zu jedem, der sich mit dem richtigen Leckerbissen nähert und kommen dafür auch gern auf die Hand. Sie fühlen sich in der großen Gruppe sehr wohl, auch mit den ziemlichen aktiven Jungspunden haben sie keine Probleme. Das wünschen sie sich auch in ihrem neuen Zuhause.

[Bild: 50124959708_05c7375e41_c.jpg]

Kiyoko & Hitoka wollen endlich richtig ankommen

Auch diese beiden Mädels kamen wegen Haltungsaufgabe zu uns. Zunächst lebten sie in einer Gruppe in der Pflegestelle Oberhausen, dort sind sie aber von den anderen Mäusen ziemlich gemobbt worden. Hier in ihrer neuen Gruppe hat sich gezeigt, dass Hitoka es faustdick hinter den Ohren hat. Sie hat die anderen Mädels hier ordentlich durch die Gegend gescheucht. Gezwickt oder ähnliches hat sie allerdings nicht. Nach einigen Tagen hat sie sich auch wieder beruhigt und ist nun friedlich. Gibt es jedoch große Veränderungen im Gehege, sorgt sie wieder eine kleine Weile für Unruhen. Sie wünscht sich in ihrem neuen Zuhause ein paar nette Mäuse, die nicht zimperlich mit ihr sind und sich nicht einschüchtern lassen.
Kiyoko ist eine sehr ruhige Mausedame. Sie versteht sich zwar mit den anderen sehr gut, braucht aber auch immer mal wieder Zeit für sich, die sie dann ganz in Ruhe allein verbringt. Die beiden scheinen von der großen Gruppe etwas überfordert zu sein und wünschen sich in ihrem neuen Zuhause eher eine kleinere Gruppe.

Vorstellung vom neuen Heim:

- mindestens 0,6m² Grundfläche am Stück (zB. 100x60cm oder 120x50cm) und 60cm Höhe für 4 Tiere (für größere Gruppen entsprechend mehr)
- Buddelbereich mit mindestens 15cm tiefen Einstreu
- Kletterbereich
- spannende Einrichtung und viele Versteckmöglichkeiten
- tiergerechtes und abwechslungsreiches Futter und frisches Wasser
- Gruppengröße ab 4 Tieren

Selbstverständlich müssen nicht alle Mäuse gemeinsam ausziehen. Die Süßen machen sich aber immer mindestens zu zweit auf den Weg. Sie ziehen gerne zu bereits vorhandenen Mäusen, wenn ihre Vorlieben berücksichtigt werden. Natürlich stelle ich dir auch gern eine eigenständige Gruppe zusammen, wenn du noch keine Mäuse hast. Auch für Anfänger sind die Süßen gut geeignet.

Standort: 47228 Duisburg
Kontakt: julia.jesse@nagerschutz.de

[Bild: 50125752482_5f3964aa01_c.jpg]

[Bild: 50125531361_34db05a0d9_c.jpg]

[Bild: 50124959813_48dec5c094_c.jpg]

[Bild: 50124959823_3743f5e4bf_c.jpg]

[Bild: 50124959748_dd61593fd6_c.jpg]

[Bild: 50125752572_3762735f83_c.jpg]

[Bild: 50125531441_b82e0bd66d_c.jpg]
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste