• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[46147 - Pflegestelle Oberhausen] - Shadow (mk) und Lady (w)
#1
Tiername: Shadow
Tierart: Farbmaus
Geschlecht: männlich, kastriert seit 07.04.2020
Alter: geb. ca. 15.01.2020
Farbe: braun, Schwanzspitze hell
Beim Nagerschutz e.V. seit: 14.03.2020
Herkunft: Abgabe von privat nach Kauf im Zoohandel

Tiername: Lady
Tierart: Farbmaus
Geschlecht: weiblich
Alter: geboren ca. Anfang März 2020
Farbe: grau-weiß gefleckt, Langhaar
Beim Nagerschutz e.V. seit: 04.04.2020
Herkunft: zugelaufen, lief draußen frei herum


[Bild: 49850239302_f3bb6c3bf8_z.jpg]

[Bild: 49768564006_b3a14907c5_z.jpg]

[Bild: 49849396728_ae962fa613_z.jpg]


Shadow und Lady kamen beide als Solomäuslein hierher und zeigen sich beide sehr schreckhaft, ängstlich und vorsichtig.

Shadow lebte gemeinsam mit anderen Böcken und Mädels in Verkaufsbecken eines Zooladens. Er zählte dort zu den Fieslingen. Gemeinsam mit einem anderen Böckchen und einem Mädchen wurde er gekauft und bereits zwei Tage später bei uns abgegeben. Die 3er Truppe konnte nicht zusammen bleiben, das andere Böckchen hat die Vorbesitzerin einer Freundin vermittelt und das Mädchen kam mit hierher, hat aber inzwischen ein neues zu Hause finden können. Shadow zeigte sich von Anfang an als schwierig. Er sollte liebe Kastratengesellschaft bekommen, war damit aber überhaupt nicht einverstanden. So blieb er eine Weile alleine, bis er nach erfolgter Kastration und genug Wartezeit Lady kennenlernen durfte.

Lady lief draußen frei herum. Wir wissen nicht, ob sie ausgesetzt wurde oder womöglich ausgebrochen ist. Weil sie mehrere Tage zur Terrasse kam, wurde eine Frau aufmerksam und fing sie ein. Über einen kleinen Umweg gelang sie dann zu uns. Lady hatte weder Endo- noch Ektoparasiten und auch keine Atemwegserkrankung. Die kleine Maus ist gesund und munter. Nachwuchs brachte sie auch keinen mit und so lernte sie Shadow kennen.

Die beiden konnten zunächst nur schwer miteinander umgehen. Shadow war zwischendurch überfordert und hat Lady das durch Vorwärtsverteidigung deutlich gemacht. Lady war dadurch zunächst irritiert und ängstlich, hat sich aber immer wieder berappelt und wollte so sehr nicht mehr einsam sein, dass sie immer wieder zu Shadow lief und ihn zum Putzen aufforderte. 
Inzwischen haben sich die beiden arrangiert und lieben sich sehr. Sie sind viel gemeinsam unterwegs und erkunden jeden neuen Gegenstand zusammen, ohne sich zu zanken. 

Die beiden suchen gemeinsam ein neues zu Hause mit mindestens zwei weiteren Farbmausdamen, in dem Shadow weiterhin Hahn im Korb sein darf. Kastraten gegenüber könnte er irgendwann friedlicher gesinnt sein, derzeit sollte das aber noch nicht wieder ausprobiert werden. 
Die beiden brauchen viel Geduld und Zuwendung, um dem Menschen gegenüber Vertrauen zu fassen. Wenn sie im neuen zu Hause einfach nur Maus sein dürfen, sind sie auch zufrieden. Vielleicht schauen sie sich von anderen Mäusen ab, dass der Mensch nicht böse ist, sondern Leckereien bringt.


Vorstellung vom neuen Heim:

- mindestens 0,6m² Grundfläche am Stück (zB. 100x60cm oder 120x50cm) und 60cm Höhe für 4 Tiere (für größere Gruppen entsprechend mehr)
- Buddelbereich mit mindestens 15cm tiefen Einstreu
- Kletterbereich
- spannende Einrichtung und viele Versteckmöglichkeiten
- tiergerechtes und abwechslungsreiches Futter und frisches Wasser
- Gruppengröße ab 4 Tieren


Standort: 46147 Oberhausen
Kontakt: sabrina.janosch@nagerschutz.de
  Zitieren
#2
Die beiden sind am Wochenende gut in ihrem neuen zu Hause angekommen und wurden gut in ihrer neuen Gruppe aufgenommen. Shadow darf weiterhin Hahn im Korb sein. Wir freuen uns sehr für die beiden!
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste