• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[47228 - Pflegestelle Duisburg] - Roborowski Zwerghamster (m)
#1
Tiername: Hektor
Tierart: Roborowski-Zwerghamster
Geschlecht: männlich
Alter: geb. ca. Juni/Juli 2017
Farbe: mottled
Herkunft: Beschlagnahmung des Kleintiertransports in Siegburg (TH Troisdorf)
Beim Nagerschutz e.V. seit: 24.09.2017
In der Vermittlung seit: 09.11.2017

Kontakt: Julia.Jesse@nagerschutz.de

[Bild: 37367849921_5ab7aac40a_c.jpg]

Hektor ist einer der vielen, vielen Hamster aus dem Troisdorfer Notfall. Trotz seiner schlechten Erfahrungen ist er stets freundlich und scheint mir nichts übel zu nehmen, auch, wenn er recht scheu ist. Gegen Beobachter hat er nichts einzuwenden, auch bei Geräuschen ist er recht unempfindlich. Alles, was außerhalb seines Geheges passiert, ist ihm eigentlich völlig egal. Davon lässt er sich selten stören. Passiert hingegen etwas innerhalb seines Geheges, sieht es schon ganz anders aus und Hektor verschwindet schnellstens in irgendeinem Loch G010 Ab und an nimmt er jedoch all seinen Mut zusammen und holt sich einen Kern aus der Hand ab - vorausgesetzt, er muss sich dafür nicht all zu weit aus seiner Deckung wagen. Mit etwas Geduld und viel Liebe wird er sich sicher noch etwas an die Hand gewöhnen. Ich denke aber nicht, dass er die Robo-typische Scheu ganz ablegen wird.

Hektor ist ein kleiner Hektiker. Stundenlang flitzt er durch das Gehege, arbeitet fleißig an der Gestaltung der optimalen Hügellandschaft in seinem Sandbereich und rennt ausgiebig im Laufrad. Auch die Futtersuche erledigt er mit äußerster Sorgfalt. Hier ist ihm kein Weg zu weit. Die Körner werden grundsätzlich in dem Gehegeteil gelagert und gefuttert, der am weitesten von der Fundstelle entfernt ist. Seine Aktivitätszeit beginnt meist etwa um 22Uhr, manchmal aber auch deutlich früher oder später. Ab und zu zieht Hektor eine Tasse in seinem Sandbereich als Schlafplatz seinem Mehrkammerhaus vor, sodass man den ganzen Tag den Anblick eines schlafenden Hamsters genießen kann Love

Nun möchte Hektor die Strapazen des Notfalls endlich hinter sich lassen und in sein eigenes Traumzuhause einziehen. Er wünscht sich ein Gehege mit mindestens 0,6m² durchgehender Grundfläche (z.B. 120x50cm oder 100x60cm). Da er seinen Sandbereich über alles liebt, sollte mindestens die Hälfte seines Geheges mit Sand eingestreut sein. Normalem Einstreu kann er eher wenig abgewinnen, ich schätze aber, dass er sich über einen Buddelbereich mit Sand-Lehm-Gemisch oder geeigneter Erde sehr freuen würde! Außerdem wünscht er sich ein leichtgängiges Laufrad mit mindestens 20cm Durchmesser und ein schickes Mehrkammerhaus - am liebsten im Sand! Hektor ist ein tolles Beobachtungstier und ersetzt ohne Schwierigkeiten das abendliche Fernsehprogramm. Dabei möchte er am liebsten in Ruhe gelassen werden. Für Auslauf ist er nicht geeignet. Gerne stehe ich dir bei der Herrichtung des optimalen Geheges für Hektor mit Rat und Tat zur Seite!

Hektor und ich freuen uns auf deine Anfrage!
  Zitieren
#2
Hektor ist in seinem Traumzuhause angekommen und genießt das Leben in vollen Zügen Love
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste